6. Figurentheaterfestival Lübeck feiert die großen Gefühle

16. August 2022

Von Operette bis Märcheninszenierung – Vorverkauf startet am Donnerstag

Ab dem 24. September ist KOLK 17 Figurentheater & Museum mit dem 6.Figurentheaterfestival Lübeck erneut zu Gast im Europäischen Hansemuseum. „Mit dem diesjährigen Motto ALLEIN ist kein SEIN feiern wir die Geselligkeit, die so prägend ist für das Figurentheater“, erzählt Theaterdirektor Stephan Schlafke.

Bis zum 30. Oktober sind insgesamt 15 Stücke, darunter acht Gastspiele von Figurentheatern aus Deutschland zu sehen. Alle plaudern auf ihre Art aus Beziehungskisten. Im Nachmittagsprogramm haben die Bremer Stadtmusikanten auf der Suche nach der perfekten Senioren-WG Premiere. Ein Riese bandelt mit Zwerglinde an, Piratin Elena kapert ihren Eberhard, Elch Emil sucht einen Freund, Troll Hugo verknallt sich in Paulina, und der Wolf findet ein Schaf fürs Leben.

Große Gefühle stehen auch am Abend auf dem Programm: Vom neu inszenierten Erotik-Bestseller Fifty Shades of Gretel über lustwandelnde Berliner im Weißen Rössl bis hin zur bereits im Frühjahr in Hamburg gefeierten, virtuosen Inszenierung von Leonce und Lena. Zum 70. Thronjubiläum der heutigen Queen reisen wir zurück ins Elisabethanische Zeitalter zum Wiedersehen mit Cherry-Picking Shakespeare, das schon im letzten Jahr mit der Kombination aus Schauspiel, Großfigur und Marionetten begeistern konnte.

Der Vorverkauf beginnt am Donnerstag, den 18.08. 2022 online unter www.kolk17.de/tickets und im TheaterFigurenMobil (Di – Sa) zwischen 13 und 17 Uhr, Tel. 0451-70060

Kostproben zur Theaternacht

Das Festival startet mit der Theaternacht am 24. September mit Kostproben aus den Bremer Stadtmusikanten, die am 29. September um 15 Uhr ihre Premiere feiern. Zur Theaternacht geben Silke Technau, Stephan Schlafke und Museumsdirektorin Antonia Napp im Europäischen Hansemuseum mit einer Mischung aus Spiel und Gespräch Einblicke in Vielfalt und  Geschichte der Stabmarionetten.

Museumsnacht – Besuch auf der Baustelle

Auch die Museumsnacht am 27. August begleitet KOLK 17, das aktuell aufgrund umfassender Umbauarbeiten keine eigene Ausstellungsfläche bieten kann. Um 18 Uhr öffnen sich die Baustellenzäune am Kolk zu einer kostenlosen Führung über das geschichtsträchtige Gelände der künftigen Kulturinstitution. Tickets dafür gibt es ab dem 20. August.

Pressefotos:

PDF-Download:

Kontakt

Janin Thies

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+49 162 9674437
janin.thies@kolk17.de

Charlotta Becker

Marketing und Werbung
in Elternzeit