0451 70060 info@kolk17.de

KOBALT Figurentheater Lübeck

Das KOBALT Figurentheater Lübeck, gegründet 1980 in Berlin, besteht heute aus Silke Technau, Stephan Schlafke und Franziska Technau. Das mobile KOBALT Figurentheater gastierte im Lauf der Zeit europaweit mit seinen Kinder- und Abendinszenierungen auf nationalen und internationalen Festivals. Die künstlerisch und spielerisch anspruchsvollen Inszenierungen entstehen in eigener Werkstatt in enger Zusammenarbeit mit freien Künstler:innen. Von der Fingerpuppe über die Handpuppe, Stock-, Klappmaul-, Stabfigur, über die bewegte Skulptur und die Marionette im Cross over mit digitalen Medien reicht die Ausdrucksfähigkeit der vielfältigen Inszenierungen.

CHERRY-PICKING SHAKESPEARE – Perlen für die Königin

Elisabeth I., Königin von England, feiert ihren ca. 66. Geburstag – grantig: Wer wird schon gern älter. Wenigstens gibt es Geschenke und ein Geschenk fehlt überhaupt noch. Sir Archibald, einstiger Liebhaber – heute eher ein Weinfass – enthüllt eine große runde Kirschtorte. Unter dem Zuckerguss verbirgt er jedoch den alten Sündenpfuhl: das Globe-Theatre „en miniature“.

Zierliche Stabmarionetten mit markanten Gesichtern stellen sich augenzwinkernd und doch leidenschaftlich den großen Szenen aus beliebten Shakespearedramen. Kirschen picken in England, das ist wie Rosinen picken in Deutschland: Othello leidet an seiner Eifersucht, Romeo und Julia sind nicht zu bremsen, Macbeth erhebt sein blutiges Schwert, Ureinwohner Caliban trickst den weißen Säufer aus, ein Esel singt und träumt im Wald, und Falstaff und sein Saufkumpan Prinz Henry IV. bilden den vergnügten Schluss der kleinen Szenen. Irritiert und doch auch ausgesprochen amüsiert kommentiert Elisabeth I. die Szenen, stolz auf ihr Elisabethanisches Zeitalter. Und Archibald? Er möchte ein Herz gewinnen: „Mylady, wenn Ihr nicht ins Globe kommt, kommt das Globe eben zu Euch.“

Seine Schauspieler saufen und raufen nicht, sie wollen nur spielen.

Zierliche Stabmarionetten mit markanten Gesichtern stellen sich augenzwinkernd und doch leidenschaftlich den großen Szenen aus beliebten Shakespearedramen. Kirschen picken in England, das ist wie Rosinen picken in Deutschland: Othello leidet an seiner Eifersucht, Romeo und Julia sind nicht zu bremsen, Macbeth erhebt sein blutiges Schwert, Ureinwohner Caliban trickst den weißen Säufer aus, ein Esel singt und träumt im Wald, und Falstaff und sein Saufkumpan Prinz Henry IV. bilden den vergnügten Schluss der kleinen Szenen. Irritiert und doch auch ausgesprochen amüsiert kommentiert Elisabeth I. die Szenen, stolz auf ihr Elisabethanisches Zeitalter. Und Archibald? Er möchte ein Herz gewinnen: „Mylady, wenn Ihr nicht ins Globe kommt, kommt das Globe eben zu Euch.“

REGIE: Dietmar Staskowiak
SPIEL: Silke Technau, Stephan Schlafke
FIGURENBAU Elizabeth I.: Mechtild Nienaber
FIGURENBAU Marionetten: Jürgen Maaßen
FIGUREN/BÜHNENBAU: G. Seiler, M. Benecke, I. Woitke, St. Schlafke, D. Puri, S. Technau, Th. Rump
SPIELERKOSTÜME: Denise Puri
FOTOS: Stephan Schlafke, Karin Lubowski

Gefördert durch Institutionelle Förderung des Landes Schleswig-Holstein, die Possehl Stiftung, die Figurentheater Lübeck gGmbH mit der Hansestadt Lübeck

www.kobalt-luebeck.de

Inszenierungen für Erwachsene entdecken

Kontakt

KOLK 17
Figurentheater & Museum

Kolk 17 Figurentheater & Museum Logo weiß

KOLK 17 gGmbH
Figurentheater & Museum

Possehl-Haus
Beckergrube 38-52
23552 Lübeck

Theater Figuren Mobil

TheaterFigurenMobil
Kirchhof St. Petri
23552 Lübeck

Öffnungszeiten Mobil

z.Z. Coronabedingt geschlossen

Geschäftsführende Museumsdirektorin

Dr. Antonia Napp
museum@kolk17.de

Figurentheater-Direktor

Stephan Schlafke
theater@kolk17.de

Pressekontakt

Charlotta Becker
marketing@kolk17.de