0451 70060 info@kolk17.de

KOBALT Figurentheater Lübeck

Das KOBALT Figurentheater Lübeck, gegründet 1980 in Berlin, besteht heute aus Silke Technau, Stephan Schlafke und Franziska Technau. Das mobile KOBALT Figurentheater gastierte im Lauf der Zeit europaweit mit seinen Kinder- und Abendinszenierungen auf nationalen und internationalen Festivals. Die künstlerisch und spielerisch anspruchsvollen Inszenierungen entstehen in eigener Werkstatt in enger Zusammenarbeit mit freien Künstler:innen. Von der Fingerpuppe über die Handpuppe, Stock-, Klappmaul-, Stabfigur, über die bewegte Skulptur und die Marionette im Cross over mit digitalen Medien reicht die Ausdrucksfähigkeit der vielfältigen Inszenierungen.

Im Weißen Rössl

Schräge Fassung des Singspiels mit Marionetten, Kuhstall, Blitz, Donner und Live – Gesang

Liebesgeschichten und Verwechslungen am Wolfgangsee, wo Berliner, statt an die Ostsee zu fahren, im Schnürlregen des Salzkammerguts »lustig sind«. Touristen werden frech aufs Korn genommen. Endlich ein Wiedersehen mit dem schönen Sigismund, mit dem ewig meckernden Fabrikanten Giesecke, dem lispelnden Klärchen, … und mit dem singenden Oberkellner Leopold, der seine spröde Rössl-Wirtin beharrlich anschmachtet!
Es ist ein schräges Wiedersehen, das den kabarettistischen Flair der 20er Jahre wieder aufgreift. Der bekanntesten »Silbernen Operette« von Ralph Benatzky (1884–1957) rücken wir mit zwei Spielern, zehn singenden Marionetten, mit Kuhstall, Blitz und Donner augenzwinkernd zu Leibe.

frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg von H. Müller und E. Charell Gesangstexte von R. Gilbert Musik von Ralph Benatzky

Vor 125 Jahren, am 5.6.1884, wurde Ralph Benatzky in Österreich-Ungarn geboren. Bis zu seinem Tod 1957 schrieb er über 2000 Chansons, über 50 Bühnenwerke und auch Filmmusiken und Schlager. Sein größter Erfolg wurde die Operette „Im Weißen Rössl“.
Sie hat nach ihrem Riesenerfolg Anfang der Dreißiger Jahre in Europa einige tiefgreifende musikalische Umarbeitungen erfahren. Die Fassung, die bis in die 90er Jahre aufgeführt wurde, büßte viel von der kabarettistischen Schärfe des Originals ein.
Seit Mitte der 90er Jahre wird von Musikwissenschaftlern eine neue Lesart herausgearbeitet, die mehr auf dem musikalischen Stil von Ralph Benatzky und seiner meist jüdischen Kollegen und Kolleginnen fußt.

Aufführungsrechte beim Verlag Felix Bloch Erben GmbH & Co KG, Berlin

MARIONETTEN: Barbara und Günter Weinhold
BÜHNENBILD: Martin Buchin & Denise Sheila Puri, Stephan Schlafke
REGIE: Holger Brüns
MUSIKALISCHE LEITUNG: Dietmar Staskowiak
SPIEL: Silke Technau und Stephan Schlafke
KOSTÜME: Denise Sheila Puri

www.kobalt-luebeck.de

Inszenierungen für Erwachsene entdecken

Kontakt

KOLK 17
Figurentheater & Museum

Kolk 17 Figurentheater & Museum Logo weiß

KOLK 17 gGmbH
Figurentheater & Museum

Possehl-Haus
Beckergrube 38-52
23552 Lübeck

Theater Figuren Mobil

TheaterFigurenMobil
Kirchhof St. Petri
23552 Lübeck

 

Öffnungszeiten Mobil

Di. - Sa.: 14:00 - 17:00
Mo. und So.: geschlossen

Geschäftsführende Museumsdirektorin

Dr. Antonia Napp
museum@kolk17.de

Figurentheater-Direktor

Stephan Schlafke
theater@kolk17.de

Pressekontakt

Charlotta Becker
marketing@kolk17.de