0451 70060 info@kolk17.de

MuseumMoments: Drache in der Kiste

von | Mai 14, 2020 | Blick ins Depot

MuseumMoments ist das heutige Motto der MuseumWeek auf twitter. Ein sehr typischer Moment in unserer Museumsarbeit ist zur Zeit: “Halt – Stopp!” Es läuft anders, als wir es gewohnt sind. Und so schaut unser Drache auch – wie, es geht nicht los? Na, was denn? 

Aber von vorne: 

Im Januar erreichte uns eine Anfrage der Augsburger Puppenkiste: sie planten eine Ausstellung zu Puppentrickfilmen und waren auf unsere Ausstellung von 2013 gestoßen: “Knete, Draht und Kamera”. Etwas Ähnliches wollten sie auch ausstellen und fragten daher um Leihgaben an. Wir verwahren als Dauerleihgaben eine Reihe von Stop-motion-Trickfiguren und sogar ganze Sets. Z. B. von der Filmemacherin und Animationsdesignerin Tine Kluth. Ihr Film “Kater” ist eines der Highlights bei uns. Das wollten die Augsburger natürlich gerne zeigen. Auch der Film “Prinz Ratte” von Albert Radl stand auf der Leihliste. 

Drache aus „Prinz Ratte“ von Albert Radel

Nun hieß es für uns im Depot erstmal: Sachen anschauen und entscheiden – können sie auf Reisen gehen? Die Straße aus dem Film “Kater” mussten wir leider aussortieren… da muss erstmal ein Restaurator dran.  

Die Hauptfigur aber und ein paar andere Requisiten waren nach einer kurzen Überholung eigentlich reisefähig.  

Und der große fiese Drache aus “Prinz Ratte”? Na, der wollte natürlich gleich los und zu Frau Malzahn reisen! Nun mussten wir erstmal ein paar schöne Reisekisten bauen – denn Trickfilmfiguren und -requisiten sind seeeehhr empfindlich…. 

Und dann…ja, dann kam der 16. März. Und alles kam anders als geplant. Und nun muss der Drache in die Kiste und geht doch noch nicht auf Reisen. Bis September. Oder so.  

MuseumMoments Museumweek 2020

Kennt ihr schon unseren Depot Dienstag? Jeden Dienstag geben wir spannende Einblicke in unsere wissenschaftliche Arbeit im Museumsdepot. Alle Beiträge findet ihr hier.

Mehr einblicke in die Arbeit im Depot

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.